Spiritualität


- hier können auch Gäste posten -

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 462

Spiritualität

Beitrag#1von romy_hexe » 29.12.2008 14:20

In einem anderen Forum kam die Frage auf, was eigentlich Spiritualität ist. Ich muß ehrlich sagen, seit dem denke ich darüber nach, was sie für mich ist und wie sie für mich sich zeigt. Und mich überkommt das Gefühl, dass sie gerne für Dinge hergenommen wird, wenn einem die Argumente ausgehen. Da kann man mit dem Argument Spiritualität viele unangenehme Diskussionen abwürgen.

Doch wie sehe ich Spiritualität?

Für mich sind die alten Lebensweisen der Naturvölker Spiritualität. Das Leben im Einklang mit der Natur, mit dem SEIN. Sie betrachten alles um sich herum als Leben, ob Stein, ob Wind, ob die Erde, ob Pflanzen, ob Tiere ... alles ist Leben. Und genau so handelten sie - voller Erfurcht und Mitgefühl. Das ist Leben und das ist in meinen Augen Spiritualität. Darin inbegriffen sind natürlich auch das Hören auf die eigene Intuition oder das Hellfühlen (was in meinen Augen automatisch kommt, wenn man alles als Leben und Energie betrachtet).

Für mich bedeutet Spiritualität aber nicht, sich für Geld irgendwo in irgend etwas einweihen zu lassen oder für teures Geld irgendwelche Seminare zu besuchen, um ein Diplom oder etwas zu erhalten. Für mich bedeutet es, dass man sich das alles selbst erarbeiten muss. Nur so findet man seinen Weg und nur so wird man spirituell.

Ein Medizinmann (Taca Ushte) hat einmal sinngemäß gesagt:

Man wird nur ein guter Medizinmann, wenn man wirklich alle Facetten des Lebens durchlebt hat, denn sonst wüßte man nicht wovon der Gegenüber spricht, weil man es vom Erleben nicht nachvollziehen kann.


Und ich sage, es stimmt. Ich konnte es aus eigener Erfahrung erleben. Und ich bin dankbar dafür.

Wie seht und fühlt Ihr eigentlich dieses Thema?
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

Beitrag#2von Luna8 » 30.12.2008 21:18

Für mich ist Spiritualität auch alles zu durchleben, da hab ich ja schon einiges durch. Und aber auch anderen zu helfen ohne viel Geld, weil wird man zu raffgierig verliert man seine Gaben auch wieder.Das Herz offen zu haben.

Liebe Grüße Luna8
Der Herr ist mein Hirte,mir wird nichts mangeln.
Benutzeravatar
Luna8
 
Beiträge: 144
Registriert: 06.2008
Wohnort: Baden Württemberg
Geschlecht:

Beitrag#3von romy_hexe » 30.12.2008 21:21

Hallo Luna

und genau das ist es. Erst wenn wir es selbst durchgestanden haben, werden wir in unserer Hilfe für Andere glaubwürdig.

Danke für Deine Sichtweise.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:


Zurück zu "Alles was woanders nicht passt"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron