Wahlen ... ein immerwährendes Deja Vu

Hier könnt Ihr Eure Meinungen zu Politik und Gesellschaft hinterlassen. Was ich allerdings nicht dulde, ist das beschimpfen von Arbeitslosen, Hartz IV-Empfängern und anderen gesellschaftlichen Randgruppen. Ebensowenig dulde ich hier braune Propaganda und Hetzreden gegen andere Völker.
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 667

Wahlen ... ein immerwährendes Deja Vu

Beitrag#1von romy_hexe » 30.08.2009 10:51

Wiedereinmal ist ein Wahljahr und in Sachsen wird in diesem Jahr drei mal gewählt. Nun gut eine Wahl haben wir hinter uns und heute ist die Zweite dieser Illussion der freien Wählerentscheidung.

Ich für meinen Teil beobachte an mir, wie es mich immer mehr graut, mich in dieses System hineinzu bewegen. Alles erscheint immer sinnloser. Es ist ein einziger Selbstbetrug. Wenn wir einmal ehrlich zu uns selbst sind. Was macht den Unterschied zwischen den Parteien aus? Egal ob sie grün, gelb rot oder schwarzbraun wie auch immer sind. Sie sind doch in ihren Aussagen, Programmen und ihrem Tun beliebig austauschbar. Alle lügen den Wähler an, um ihm dann nach der Wahl gehörig die Rute über den A... zu ziehen und noch mehr Geld aus dessen Taschen zu ziehen. Alles natürlich mit dem Argument, uns geht es so schlecht und wir müssen sparen.

Legen wir doch einmal die Fakten auf den Tisch.

Für Banken ist Geld in Größenordnungen da, da kann es einem selbst sehr sehr schlecht werden. Gleichzeitig werden still mal wieder die Politikerbezüge erhöht und auf Staatskosten Urlaub gemacht bzw. mal eben Geburtstag groß und natürlich mit Stil (auf deutsch - teuer) gefeiert. Es gibt immer mehr Subventionen für Leute, die ihr Geld leichtfertig an der Börse verzockten in ihrer grenzenlosen Gier. Und all das finanziert aus Steuergeldern. All das wird auf dem Rücken des Volkes ausgetragen. Ich hatte bereits Ende letzten Jahres mal die Staatsbürgschaften zusammengerechnet (vor der Pleite von Lehmanns) und mit dem damaligen Bundeshaushalt verglichen. Wieviel hätte man da wirklich für die Bevölkerung tun können. Allein diese ist nichts Wert.

Und was ist heute. Nichts hat sich geändert. Wir haben in diesem Jahr die dritthöchsten Steuereinnahmen seit Bestehen der BRD und was macht man daraus - na selbstverständlich die höchste Neuverschuldung und das in einer Größenordnung die man sich nicht vorstellen kann. Noch nie raste die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler so schnell. Über 4000 EUR pro Sekunde wächst der Schuldenberg.

In derr Arbeitslosenpolitik wird es mir ebenso schlecht wie in anderen Teilen. Es werden Unsummen für sinnlose "Bildungsmaßnahmen" ausgegeben, nur dass sich einige wenige profilieren können und die, die Arbeit suchen zu diffamieren und zu beleidigen. Alle Gesetze scheinen außer Kraft gesetzt zu werden.

Wozu hat man das viel beschworene Grundgesetz, wenn es in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens außer Kraft gesetzt wird? Wieso maßen sich diverse Ministerien an, Urteile der obersten Gerichtsbarkeit einfach mit Nichtanwendungserlaß außer Kraft zu setzen??? Wieso tut keiner was gegen Lug, Betrug und Korruption??? Und ich geh noch einen Schritt weiter. Ich unterstelle allen in der Politik ebensolch großen Wahlbetrug, wie man ihn der DDR immer nachgesagt hat. Nur ein klein wenig besser und nicht ganz so schnell nachvollziehbar. Da werden unliebsame Parteien gar nicht erst zur Wahl zu gelassen, obwohl andere mit selben Vorgehen mal eben durchgeschleust werden. Da werden Wahlergebnisse mal eben für nichtig erklärt, weil es dann doch urplötzlich irgendetwas nicht gepaßt hat. Ich unterstelle, weil das Ergebnis diversen Oberen so nicht gepaßt hat.

Alle Menschen, die diesen Sumpf aufdecken und austrocknen wollen, werden systematisch kaputt gespielt und kriminalisiert. Menschenrechte und Menschenwürde??? Fehlanzeige. Darauf wird von allen Seiten des Staates gespuckt. Man setzt sich drauf und schweigt es zu Tode und hofft das diese unliebsamen Kritiker sich schnell mal eben selbst das Leben nehmen, wenn nicht wird halt nachgeholfen.

Wo sind wir nur hingeraten? In welch unmenschlicher Gesellschaft leben wir nur??? Meinungsfreiheit oder überhaupt Freiheit - Fehlanzeige. Bevormundung und Volksverdummung, das sind die großen Ziele und vor allem Beschneidung aller Rechte, selbst dieser, die den Menschen per Gesetz zustehen. Es wird geschoben und so lange gerechnet, bis selbst die Leistungen, die Gesetz sind, den Menschen vorenthalten werden können. Irgendwoher müssen ja die Millionen wieder kommen, die so großzügig dem Großkapital und an der Börse verzockt wurde. Wir müssen ja sparen.

Es war jetzt sehr viel Ironie hier bei meinen Worten im Spiel, nur anders ist es nicht mehr zu ertragen.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

Beitrag#2von romy_hexe » 30.08.2009 18:55

Mein Fazit vom heutigen Ergebnis ... Wahlen sind Selbstbetrug und das Mitspracherecht eine Illusion und alle lassen sich mit wachsender Begeisterung betrügen.

Wenn es eine Demokratie wäre, dann wäre jede Wahl mit weniger 50 % Wahlbeteiligung nicht gültig, aber das gibt es nicht. Hauptsache die eigenen Pfründe sichern und das eigene Volk für dumm verkaufen. Sie haben ja Recht.

Jedes Volk verdient die Regierung die es hat. Deutschland geht es noch viel zu gut.

Und eins noch zum Schluss ... ES GAB IN DEUTSCHLAND NOCH NIE DEN KOMMUNISMUS. Aber so weit geht ja der Verstand aller Politiker nicht. Verblödestes, dummes, beklopptes und feiges Deutschland.

So das musste einmal raus. Es ist Zeit für eine wirkliche Wende. Nicht nur Parteien auswechseln. Wann werden wir endlich wach.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:


Zurück zu "auch etwas politisches und gesellschaftliches"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron