Natur und Politik


Natur kann so verschieden erlebt und verstanden werden. Hier ein paar kleine Texte und Erlebnisse und philosophische Gedanken dazu. Hier findet ihr dann auch noch ein paar Sagen rund um Bäume und Sträucher und - wenn fertig gestellt - ein kleines Baumorakel.
- Gäste dürfen hier auch ihre Gedanken (als Antworten) hinterlassen -

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 446

Natur und Politik

Beitrag#1von romy_hexe » 05.06.2008 19:57

aus meinem Tagebuch
Samstag, 11.06.2005, 10:33 Uhr




Ihr werdet Euch jetzt fragen, was hat Politik mit Natur zu tun.

Ganz einfach in beidem geht es um Leben und es sollte auch um das Bewahren von Leben gehen. Von Gemeinschaft und sozialem Gefüge.

In der Natur ein eingespieltes System bei vielen verschiedenen Tierarten. Man schaue sich einfach mal das System der Ameisen oder Bienen an. Oder die Rudelstruktur von Wölfen....

Die Politik könnte sich da unheimlich viel davon abschauen, wenn sie nur wöllten. Und das ist schon der springende Punkt. Es ist kein Wille da. Alles nur Lippenbekenntnisse, heiße Luft - nichts als heiße Luft. Der Unterschied zur Natur, dort wird gehandelt zum Wohle der Gemeinschaft und nicht darüber geredet...

Es gilt wie überall, von der Natur und ihren Gesetzen lernen und entsprechend leben. Sich der Natur anpassen und nicht die Natur an die Bedürfnisse des Menschen, denn das rächt sich früher oder später mehr als wir uns das heute vorstellen können.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Natur - Texte, Gedanken und vieles mehr"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron