Natur im Wechsel der Jahreszeiten


Natur kann so verschieden erlebt und verstanden werden. Hier ein paar kleine Texte und Erlebnisse und philosophische Gedanken dazu. Hier findet ihr dann auch noch ein paar Sagen rund um Bäume und Sträucher und - wenn fertig gestellt - ein kleines Baumorakel.
- Gäste dürfen hier auch ihre Gedanken (als Antworten) hinterlassen -

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 677

Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Beitrag#1von romy_hexe » 28.09.2008 20:46

Wie oft bin ich schon in meinem kleinen Paradies spazieren gewesen. Aufmerksam betrachte ich jedesmal still die Natur um mich herum. Alles ist voller Leben und jedesmal voller neuer Farben. Immer habe ich den Fotoapparat dabei, um diese Eindrücke festzuhalten, um später wieder in diese Erlebnisse eintauchen zu können.

Heute war es wieder einmal soweit. Das erste mal habe ich im Herbst einen Fotoapparat dabei und knipse los wie wild. Alles möchte ich festhalten und auf Fotos bannen. Ein wunderbares Spiel der Farben und des Lichtes lag vor mir. Ein paar Meter weiter vorn, ein ganz und gar anderes Bild und alles so faszinierend, so vollkommen und voller Leben, Lust und Liebe. Die Sonne strahlte mit den Farben um die Wette. Und es war, als ob es schon immer die ganze Zeit so war. Uninteressant die vielen Menschen, die heute den einen wahrscheinlich letzten sonnigen Tage im Frühherbst geniesen wollten.

Da war sie wieder, die Faszination Natur, die Mystik, die Natur ausstrahlt. Alles ist richtig und schön, wir brauchen nur die Wahrnehmung dafür.

Ich fühle mich immer so frei, ausgeglichen, voller Liebe, wenn ich in "meiner" Natur sein darf. Es ist ein Kraftquell und alles erscheint so nichtig, alles was während der Woche so bedrückend erscheint ist einfach wie weg geblasen. In diesen Momenten bin ich aus tiefsten Herzen dankbar.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

ein paar Eindrücke

Beitrag#2von romy_hexe » 05.10.2008 15:54

hier kommen noch ein paar Eindrücke zu den Gefühlen und Gedanken:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:


Zurück zu "Natur - Texte, Gedanken und vieles mehr"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron