zwei der Luft

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 485

zwei der Luft

Beitrag#1von romy_hexe » 03.06.2008 20:39

Bild
©1998 AGM AGMüller Urania


Diese Karte strahlt Ruhe aus, besänftigendes Rauschen der Brandung des Meeres. Die Wellen rollen in gleichmäßigen Abständen ans Land. Die Karte ist in blau und violetten Tönen gehalten. Am Himmel strahlt der Mond und ein paar Sterne. Am Horizont ist noch ein wenig das Licht der untergehenden Sonne zu sehen. Alles ist so friedlich in dieser Meeresbucht. Die Gefühle (Wasser), das tiefe Innerste (der Mond, die Nacht) und selbst der Verstand (Federn), der uns so gerne einen Streich spielt, sind im friedlichen Einklang. Man könnte fast meinen, wir haben unsere innere Mitte gefunden.
Die zwei Federn sind in der Mitte der Karte zu sehen und werden überkreuzt gehalten. Kein Streit, keine Uneinigkeit oder Zweifel ist zusehen. Alles friedlich. Eine Zeit zum Genießen und zum Ausruhen, denn es werden auch wieder andere Zeiten anbrechen. Es gilt Kraft zu sammeln für neue Projekte, für das Leben nach dieser Phase.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Luft"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron