Kartenlegen als Situationsanalyse

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1141

Kartenlegen als Situationsanalyse

Beitrag#1von romy_hexe » 21.11.2009 16:52

Mit Hilfe des höheren Selbst (von manchen Unterbewußtsein oder auch Überbewußtsein genannt) kann man mit anderen Menschen kommunizieren und ihre Schwingungen auffangen. Die Karten sind im Grunde lediglich Hilfsmittel, diese Informationen für uns greifbar zu machen. Je offener der Fragesteller ist, um so mehr Aussagekraft haben die Karten. Tarot ist ein guter Begleiter, wenn es um die Herausarbeitung von tief vergrabenen seelischen Problemen geht und wenn man eine Hilfestellung zur Aufarbeitung haben möchte. Wobei man allerdings nie außer Acht lassen sollte, dass nur der Fragesteller seine Zukunft gestalten kann. Diese Aufgabe kann ihm kein Kartenleger oder Hellseher abnehmen.

Je nach Fragestellung wähle ich zwischen verschiedenen Decks. Tarot eignet sich sehr gut für die seelische Arbeit und für das Aufdecken von verborgenen Ängsten oder Aufgabenstellungen. Auch ist die Wahl des richtigen Legesystems entscheidend für die Aussagekraft und den Erfolg der Arbeit.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

Zurück zu "meine Arbeit"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron