Freiheit und die Macht des Großkapitals


Natur kann so verschieden erlebt und verstanden werden. Hier ein paar kleine Texte und Erlebnisse und philosophische Gedanken dazu. Hier findet ihr dann auch noch ein paar Sagen rund um Bäume und Sträucher und - wenn fertig gestellt - ein kleines Baumorakel.
- Gäste dürfen hier auch ihre Gedanken (als Antworten) hinterlassen -

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1007

Freiheit und die Macht des Großkapitals

Beitrag#1von romy_hexe » 06.11.2010 15:42

In letzter Zeit, sagen wir in den letzten zwei Monaten, frage ich mich immer intensiver, ob diese Gesellschaftsordnung wirklich so frei ist, wie sie es vorgibt.

Das letzte dieser vielen vielen Beispiele ist das geplante Verbot des Verkaufs von Heilkräutern. Hier gilt es einmal mehr die wenigen verbliebenen Freiheiten zu bewahren. Macht mit!!!

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen ...dass das Verkaufsverbot von Heilpflanzen in der EU
ab dem 1 April 2011 in Deutschland nicht greift.

Laut Europäischer Richtlinie zur Verwendung traditioneller und pflanzlicher medizinischer Produkte (THMPD) wird der Verkauf und die Anwendung von Naturprodukten stark eingeschränkt.

Begründung

Es handelt sich um eine Richtlinie der EU zur Vereinheitlichung des Zulassungsverfahrens für traditionelle Kräuterzubereitungen, die medizinisch eingesetzt werden. Damit werden Naturprodukte zu medizinischen Produkten umdeklariert, die zugelassen werden müssen. In allen EU Länder wird es dann verboten sein Heilkräuter oder Pflanzen zu verkaufen, die keine Lizenz haben. Naturstoffe , denen man eine Heilwirkung zuschreibt werden nicht mehr als Lebensmittel eingestuft, sondern als Arznei. Nur was man patentieren und mit einer Schutzmarke im Handel monopolisieren kann ist erwünscht. Was einfach in der Natur wächst ist illegal. Unsere Gesundheit wird dadurch nicht geschützt, sondern es werden die Umsätze und Profite der Grosskonzerne gesichert. Wir sollten selber entscheiden was gut für uns ist und welche Mittel wir nehmen, ob chemische Bomben oder sanfte Naturheilmittel.
Dadurch erfahren auch Krankenkassen eine Erleichterung weil immer mehr Leute dazu übergehen,
Naturprodukte ohne Rezeptschein zu kaufen.

Und so gehts, wenn Ihr auch einen Beitrag leisten wollt:

Auf den unten angegebenen Link klicken, sich beim Deutschen Bundestag registrieren lassen. Man bekommt sofort eine Bestätigungsmail mit einem Link, den man ebenfalls anklicken muss, um sein Benutzerkonto zu aktivieren. Man dann gelangt automatisch auf die Seite mit den laufenden Petitionen (auch mal interessant). Bitte bis 14032 durchklicken und dann auf der Seite "unserer" Petition auf mitzeichnen klicken. Das war´s. 5 Minuten für ein bisschen mehr Therapiefreiheit, mehr Naturmedizin und weniger Chemie-Therapie.

https://epetitionen.bundestag.de/index. ... tion=14032



Hier will man uns verbeiten, unsere Gesundheit durch Kräuter zu schützen und zu bewahren, nur weil die Pharmaindustrie noch mehr Profit einstreichen will. Wieviele Verbote sollen noch unsere Freiheit beschränken.

So viele irrsinnige Verbote. Hier nur einige Beispiele:

    * Pilze sammeln ist nur noch bis zu einem Gewicht von zwei Kilo erlaubt
    * aus einem Teich darf man keine Wasserflöhe mehr fangen, weil das dann Diebstahl ist. Gleiches gilt für Holz oder Zapfen welches auf dem Waldboden liegt.
    * Genauso untersagt ist das Sammlen von Waldbeeren, die von der Menge über das Maß geht, welches man für einen Kuchen braucht.
    * Gewerbefreiheit??? Irrtum. Auch hier ist die Lobby diverser Branchen übermächtig. Selbst das Gesetz mischt mit.
    Wenn sich Konkurrenz gründen möchte, die eventuell Großkonzernen in die Quere kommen könnte oder wo man in diversen Vorstandetagen befürchtet, irgendwann werben diese Neugründungen Kunden ab, dann wird mit krimineller Energie diese Konkurrenz ausgeblutet. Koste es was es wolle. Das geschieht nicht erst seit gestern oder heute. Das ist System schon seit 20 Jahren.
    * die Selbstbestimmung der Frau über ihren eigenen Körper - vor etwa 18 Jahren wurde das Abtreibungsrechtin den neuen Bundesländern derart eingestampft, dass fast nichts mehr davon übrig geblieben ist.

Ein Hoch auf die Freiheit, die nicht einmal mehr die Tinte wert ist, mit der das Wort geschrieben steht.

Es herrscht die Diktatur des Großkapitals und es wird über Leichen gegangen. Egal wer alles über die Klinge springen muss. Für mich ist es schon sehr eigenartig, wie Wirtschaft (zumindest, was als Wirtschaft bezeichnet wird) mit der Politik und Gesetzgebung aufs engste verstrickt ist. Wie kann man da von freier Marktwirtschaft reden? Diese Bezeichnung ist ein Hohn und eine Beleidigung der Bevölkerung.

Freiheit darf nicht durch Verbote eingeenngt werden. Freiheit muß bedingungslos und voller wahrer Liebe sein. Doch in diesem Land ist davon nicht das allergeringste zu spüren. Und darum rufe ich Euch auf, nehmt Eure Rechte in die Hand und wehrt Euch endlich. Wir haben die Mittel und müssen sie nur anwenden. Nur ein starkes Volk, dass zusammen hält kann etwas bewirken - etwas großartiges und schönes. Steht auf, denn hier geht es um Menschenrechte.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

Kriminalisierung

Beitrag#2von romy_hexe » 24.04.2011 13:33

Und die Kriminalisierung und Bevormundung der Bevölkerung geht in eine neue Runde. Bitte unterstützt alle, die gegen das Verbot von Heilpflanzen sind, so wie es die EU in einer Richtlinie zum 30.04.2011 durchsetzen will. Bitte helft, dieses Inkrafttreten gerichtlich zu stoppen.

Unterzeichnet und verbreitet die neue Petition so weit wie möglich.

Heilung verboten - save natural health von dort kommt ihr auch direkt zur Petition.

Ich wünsche Euch trotzdem ein schönes Restosterfest.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:


Zurück zu "Natur - Texte, Gedanken und vieles mehr"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron