Zwei Stäbe

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 522

Zwei Stäbe

Beitrag#1von romy_hexe » 04.06.2008 20:33

Bild
©2005 AGM AGMüller Urania/USGS



Ein Mann steht vor einer eher niedrigen Mauer die die Sicht auf den weiten Horizont zulässt. Hinter ihm vor der Mauer steht ein Stab, den anderen hält er in seiner linken Hand - die Seite des Herzens. Er hat also genug Energie, um seine Visionen, Ziele oder Wünsche zu verwirklichen. Doch er steht und in der rechten Hand hält er eine Weltkugel. Er will offensichtlich alles haben. Und sieht wohl nicht, welche Möglichkeiten und welches Wachstum bereits vor ihm liegt. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Ich glaub sein Inneres lässt ihn noch etwas zögern. Er hat diverse Hindernisse bereits hinter sich gebracht (die Berge im Hintergrund). Die Weite des Landes liegt vor ihm - ein Symbol, dass sich neue Dimensionen und Möglichkeiten eröffnen. Er braucht sie nur zu ergreifen. Doch noch scheint er nicht bereit dazu.
Bild

natur-energiewelten Homepage

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel. Meine Glieder sind die Bäume. Ich bin
der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie zu
nutzen. Ich bin selbst Natur. (Hopi)
Benutzeravatar
romy_hexe
Site Admin
 
Beiträge: 973
Registriert: 05.2008
Geschlecht:

Zurück zu "Stäbe"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron